März 2012 - Barttasse

Barttassen wurden zwischen 1820 und 1830 von dem englischen Töpfer und Besitzer einer Porzellanfabrik Harvey Adams, erfunden. Diese Tassen waren im Zeitraum von 1860 bis 1920 im englischen, französischen, nordamerikanischen und im deutschen Kulturraum verbreitet.

In der Tasse befindet sich innen, unterhalb der Stelle wo beim Trinken der Mund angesetzt wird, ein horizontaler Steg der den Bart und das Wachs, das im 19. Jahrhundert zur Schnurrbartmodellierung verwendet wurde, vor der Befeuchtung durch das Getränk oder das Aufweichen durch heissen Dampf schützen sollte.

Die auf dem Foto gezeigte Barttasse stammte von Theodor Kaufmann aus Herscheid-Germelin (1853-1935) und wurde 1996 dem Geschichts-und Heimatverein Herscheid zur Verfügung gestellt. Auf der Tasse befindet sich folgender Spruch: “ Zu schonen Deinen schönen Bart, nimm diese Tasse eigner Art”